Filtern
Kategorie
 
Farbe
 
 
 
 

Wenn du auf der Suche nach einer Alternative zu den gewöhnlichen dicken Brieftaschen bist, die deine Hose so unschön ausbeulen, dann bist du mit einer Bellroy Geldbörse bestens bedient. Die klar und schlank designten Portemonnaies sind so konzipiert, dass sie bequem in jede noch so schlanke Hosentasche passen. Die beiden Gründer des australischen Labels haben einen sehr hohen Anspruch an die Qualität und Funktionalität der verschiedenen Modelle. Jedes Bellroy Wallet ist so konzipiert, dass es trotz des schlanken Designs genügend Platz für diverse Karten, Geldscheine und sogar Münzgeld bietet. Bei der Herstellung der langlebigen Geldbörsen achtet das Label besonders darauf, ihren ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten und achten auf umweltfreundliche Herstellungsprozesse. Zu den beliebtesten Modellen gehört das flache Bellroy Note Sleeve mit Münzfach und das noch schmalere Slim Sleeve mit Platz für bis zu 11 Karten.

Mehr über die Marke Bellroy

Schlanke Geldbörse statt ausgebeulter Hosentasche

Seit den 2000ern entwickelt sich die Mode im allgemeinen und somit auch Geldbörsen zu immer schlankeren und enger anliegenden Schnitten - Slim ist Trend. Wenn es nach Bellroy geht, bietet dieser Trend sicherlich keinen Platz für dicke Geldbeutel, welche die Hosentaschen hässlich ausbeulen. Die beiden Gründer des Labels haben ihren beruflichen Hintergrund in der Designbranche und wissen ganz genau was sie wollen. Im kleinen Stil begannen Sie mit einem simplen und schlanken Portemonnaie. Hiermit war die erste Bellroy Geldbörse geboren und erntete großartige Bestätigung. Nach ihrem ersten Erfolg sollte es sofort weiter gehen. Die Gründer hinterfragten im allgemeinen die bis dahin üblichen dicken Geldbeutel und setzten sich als Ziel praktische schlanke Geldbörsen für modebewusste Männer herzustellen. Seit 2010 produziert die Marke Bellroy hochqualitative Brieftaschen, die viel Stauraum bieten aber so wenig Platz in der Hosentasche wie möglich einnehmen. Die Lederwaren des Labels kamen bei den ersten Kunden sehr gut an und so schaffte es das junge Unternehmen aus Australien schnell zu expandieren. Das Produktsortiment wurde mit der Zeit erweitert und umfasst heute neben Geldbörsen auch Notebookhüllen, iPhone Cases, Slim Sleeves, Cardholder sowie sonstige kleine Lederwaren. Inzwischen wird die Marke weltweit bei über 600 Einzelhändlern bis nach Deutschland vertrieben und ist somit ein internationaler Erfolg.

Mit Bellroy zu einer besseren Welt

Bellroy will das Leben durch ihre Geldbörsen simpler gestalten. Für dieses noble Ziel stecken sie ihr Herz und ihre Seele in die Entwicklung der Produkte. Das Ergebnis dieses Aufwandes zeigt sich in der überragenden Qualität und Funktionalität. Es sind die kleinen Dinge im Leben, die zählen, und das Accessoire-Label kreiert jedes einzelne Bellroy Portemonnaie mit dem Gedanken das Beste daraus zu machen. Das Leder für die Geldbörsen ist nach den Vorgaben der „Leather Working Group“ mit Gold bewertet. Das Premium-Leder wird pflanzlich gegerbt und danach gefärbt. Die pflanzliche Gerbung ist ein umweltfreundliches Verfahren, welches den Ledergeldbeuteln einzigartige natürliche Eigenschaften verleiht. Des Weiteren erhält das Leder überlegene Alterungseigenschaften im Vergleich zu oberflächlich gefärbtem Leder. Bellroy steht für Qualität und Nachhaltigkeit in jeder Beziehung.

Bellroy Geldbörse - schlankes Design mit hoher Funktionalität

Den innovativen Unterschied einer Bellroy Geldbörse zu den meisten gewöhnlichen Portemonnaies erkennt man schnell. Ein Blick besonders auf die Verarbeitung der Ränder spiegelt die hervorragende Qualität wieder. Bei den meisten herkömmlichen Geldbeuteln befindet sich zwischen jeder Karte eine Lage Leder, welche das Portemonnaie unnötig aufbläht. Außerdem sind Geldbörsen von Bellroy mit einem RFID-Schutz erhältlich und bieten somit eine Abschirmung vor Funkwellen. Befindet sich ein RFID-Chip zum Beispiel auf einer deiner NFC-Kreditkarten, wird mit dem RFID-Schutz der unbefugte Zugriff auf diese Karten verhindert. Für so einen Lauschangriff ist kein physischer Kontakt zur Karte notwendig da diese mittels Nahfeldkommunikation (NFC) arbeiten. Bellroy Portemonnaies zeichnet ihr `Nude` Ansatz aus – keine Schnallen, Reisverschlüssen oder Knöpfe werden bei diesen schlanken Geldbörsen verwendet. Es ist einzig die Einheit aus hochqualitativem Leder und einer präzisen Naht welche dieses einzigartig Flache Design hervorbringt.

Erlebe die schlanken Portemonnaies von Bellroy am besten selbst und trage nur so viel mit dir herum wie wirklich nötig. Kommen wir jetzt zu den drei beliebtesten Ausführungen.

Hide and Seek Wallet

Das Bellroy Hide and Seek ist ein klassisches Portemonnaie - nur weiter gedacht. Die hochqualitative Geldbörse bietet mit 4 Schnellzugriffsfächern und einem weiteren geschützten Fach für seltener genutzte Karten, insgesamt Platz für bis zu 12 Karten. Das Geldscheinfach ist auch bei größeren Währungen ideal für ungefaltete Scheine geeignet. Ein Geheimfach kann zusätzlich für Münzen, Visitenkarten oder Scheine genutzt werden. Beim Material für das Bellroy für das Hide and Seek Wallet auch auf pflanzlich gegerbtes Rindsleder.

Bellroy Note Sleeve Geldbörse

Der absolute Bestseller von Bellroy ist das Note Sleeve. Die schlanke Geldbörse wird allen Alltagsanforderungen gerecht und überzeugt durch klares Design, hochwertige Verarbeitung und durchdachte Features. Im Inneren des Portemonnaies finden bis zu 11 Karten ihren Platz von denen 3 mit Schnellzugriff erreichbar sind. Die anderen Karten können einfach mit einer Zieh-Schlaufe entnommen werden. Das Note Sleeve besitzt zusätzlich auch ein Fach für ungefaltete Geldscheine sowie jeweils ein Extrafach für Visitenkarten und eine SIM Karte. Die gesonderte "RFID Protect" Ausführung kommt mit einem eingebauten Chip der das Auslesen der Kreditkarte über RFID verhindert. Die Bellroy Geldbörse besteht aus pflanzlich gegerbtem Rindsleder und ist bei MAJIC in den Farben Black(schwarz), Charcoal(grau), Blue Steel(blau) und Java(braun) erhältlich.

Slim Sleeve Geldbörse

Das Bellroy Slim Sleeve Wallet ist die schlankste Geldbörse in dem gesamten Produktsortiment des Labels. Es ist auf das wesentliche beschränkt und verzichtet auf sämtlichen Schnick-Schnack. Das schlanke Portemonnaie besitzt 2 Schnellzugriffsfächer und ein Kartenfach mit Ziehlasche. Insgesamt finden so bis zu 12 Karten ihren Platz. In einem weiteren Fach können gefaltete Geldscheine untergebracht werden. Das Slim Sleeve ist nach dem Nude Design Prinzip entwickelt. Dies bedeutet, dass auf Schnallen, Reißverschlüsse und Knöpfe verzichtet wurde. Es besteht aus pflanzlich gegerbtem Rindsleder und überzeugt durch exzellente Verarbeitung.