Männer Taschen: Der ultimative Kaufguide (2017)

Du spielst mit dem Gedanken dir eine neue Tasche zu kaufen, bist dir jedoch noch nicht sicher, wie sie aussehen und welchen Ansprüchen sie gerecht werden soll?

Du fragst dich vielleicht:
"Was ist die perfekte Tasche für die Uni?"

Oder:
"Welche Tasche ist ideal für's Büro?"

Dann bist du hier genau richtig!

Wir helfen dir beim Kauf deiner neuen Lieblingstasche und zeigen dir, auf was du bei deiner Entscheidung achten solltest.

Im folgenden Beitrag lernst du die verschiedenen Männer Taschen kennen, erfährst alles über ihre Materialien, Pflegetipps und aktuellen Trends. Somit bist du beim Kauf deiner nächsten Tasche bestens informiert und solltest genau das Modell finden, das zu dir und deinem Leben passt.

Herschel Tasche blau

Inhalt

1. Fünf Taschenarten die du kennen solltest

Du hast dich schon öfters gefragt, welche die passende Tasche für den Stadtalltag ist? Oder ob sich für deinen nächsten Kurztrip eher eine Duffle Bag oder doch die klassische Weekender anbietet? Und welche Herrentasche trägt Mann eigentlich generell zu welchem Anlass? Diese und mehr Fragen beantworten wir im folgenden Beitrag und bringen endlich Licht in die dunkle Welt der Männertaschen.

Weekender Bag

Herren Weekender - die klassische Tragetasche für Männer

Ob für Geschäftsreisen oder den Kurzurlaub, die Weekender Tasche bietet sich ideal zum Verreisen an. Sie ist ein wahres Platzwunder und das Leitbild der modernen Männertasche. Heutzutage gilt sie neben ihren praktischen Eigenschaften genauso gut als schickes Accessoires, welches das Outfit generell aufwertet.

Beim Kauf einer guten Herren Weekender solltest du jedoch darauf achten, dass sie neben den Handtragegriffen auch über einen bequemen Schultergurt verfügt. Besonders wenn du viel unterwegs bist, kann es nach einer Weile ziemlich unbequem werden die vollgepackte Tasche ausschließlich per Hand zu tragen. Am besten bietet sich ein abnehmbarer Schultergurt an, den du jederzeit im Innenraum der Weekender Tasche verstauen kannst. Somit profitierst du selbst bei längeren Fußwegen durch maximalen Tragekomfort und bist für jedes Abenteuer bestens ausgerüstet.

Die Allrounder Tasche ist in den letzten Jahren gerade bei Männern immer beliebter geworden, da sie so wunderbar einfach und unkompliziert ist und zu jedem Stil passt, egal ob zum Businessoutfit oder Casual.

Kommen wir zur Auswahl des Materials. Da Weekender Taschen durch die vielen Reisen, auf denen sie stets als treuer Begleiter dienen oft einiges mitmachen müssen, sollten sie besonders stabil sein. Am klassischsten und meist auch am teuersten ist die Ledervariante. Ein riesiger Vorteil an gutem Leder ist, dass es nahezu unzerstörbar ist. Somit kannst du eine Herren Weekender aus Leder ohne Problem über viele Jahre hinweg tragen, ohne dass es Probleme gibt. Bei der richtigen Pflege sieht sie dann auch nach Jahren noch aus wie neu.

Bei einer Weekender Tasche aus Stoff sollte man darauf achten, dass es sich idealerweise um ein robustes Material handelt. Sehr stabil ist beispielsweise Canvas, besonders wenn es zusätzlich beschichtet und gewachst wurde, wie es beispielsweise die Taschenmarke Filson seit Generationen handhabt. Falls du jedoch eher auf der Suche nach einer modernen Weekender bist, bietet Cote et Ciel ein sehr interessantes und futuristisches Design-Konzept. Zu weiteren Informationen über die einzelnen Materialien und wie du sie am besten reinigst kommen wir gleich nochmal ausführlicher.

  • klassische Tragetasche für Männer
  • ideal für Geschäftsreisen oder Wochenendtrips
  • verfügen über großes Hauptfach
Herschel Duffel Bag

Duffle Bag - das sportliche Gegenstück zur Weekender

Duffle Taschen und Weekender sind sich relativ ähnlich. Die Verschiedenheiten sind auf den ersten Blick für viele nicht zu erkennen. Gerade aus diesem Grund werden die beiden Taschenarten auch häufig zusammengefasst.

Grundsätzlich gilt dass, Duffle Bag sportlicher aussehen und eher als Begleiter für die Stadt oder das Fitnessstudio genutzt werden. Da die Duffle Tasche also mehr für den alltäglichen Gebrauch verwendet wird und weniger zum Verreisen, fällt ihr Innenraum auch meistens etwas kleiner aus.

Die Gestaltung des Innenlebens wiederum fällt bei beiden Taschen ziemlich gleich aus. Ein großer simpel gehaltener Innenraum ohne viele Extras und Fächer bietet Platz für deine Kleidung oder alles was du sonst transportiert möchtest. Wichtige Utensilien, sowie Kleinigkeiten kannst du dafür bei den meisten Modellen in Außentaschen unterbringen.

Ein weiterer Punkt, in dem sich die beiden Taschenarten auch öfters unterscheiden ist das Material. Während bei Weekender Taschen oft schweres Material wie gewachste Baumwolle oder Leder verwendet wird, bestehen Duffle Bags meistens aus synthetischen leichten Stoffen wie Nylon und Polyester. Dies ist wiederum für sportliche Aktivitäten ein entscheidender Vorteil. Nylon und Polyester sind atmungsaktiver und wasserabweisend, was beim Transport von benutzten Sportsachen ein großer Vorteil ist.

Wenn du also eine Tasche für den Sport suchst oder einfach in deiner Freizeit gerne sportlich unterwegs bist, dann bietet sich die Duffle Bag wunderbar an.

  • lässige Tragetasche
  • ideal für die Stadt oder fürs Fitnessstudio
  • lockere Version der klassischen Weekender
Messenger Bag

Messenger Tasche - die praktische Umhängetasche für Männer

Die Messenger Tasche kommt ursprünglich aus Amerika. Aufgrund der praktischen verstellbaren Schultergurte und ihrer kompakten Form waren sie besonders bei Fahrradkurieren sehr beliebt. Aber genug zu ihrer Geschichte und hin zu den Vorteilen der Tasche.

Eine Messenger Bag ist aufgrund ihrer hohen Funktionalität ein idealer Begleiter fürs Büro oder die Uni. Standardmäßig verfügt die praktische Arbeitstasche über vielfältig nutzbaren Stauraum und enthält mehr Innenfächer, als jede andere Taschenart. Besonders wenn du eine Messenger Tasche für den Arbeitsalltag suchst, ist es ratsam sich zu vergewissern, dass sie über ein ausreichend großes und gepolstertes Laptopfach verfügt.

Natürlich sollte der Innenraum auch genügend Platz für Ordner der Größe DIN A4 bieten und idealerweise weitere Innen- und Außentaschen für dein technisches Zubehör besitzen. Kommen wir nun vom Innenraum der Messenger Tasche zu einem weiteren wichtigen Punkt, der beim Taschenkauf häufig vernachlässigt wird.

Wie jeder weiß ist schlechtes Wetter gerade in Deutschland keine Seltenheit. Taschen mit Outdoor-Charakter, wie die Messenger von Sandqvist links im Bild sind hierfür ideal geeignet. Damit dein Laptop, sowie deine Unterlagen auch an regnerischen Tagen trocken bleiben, empfehlen wir dir besonders wenn du häufig draußen unterwegs bist auf ein wasserabweisendes Material zurückzugreifen. Hier bietet sich besonders eine Mischung aus Polyurethane und Polyester an. Ein netter Nebeneffekt des Materials ist, dass du dir keine Sorgen um die Pflege deiner Messenger Bag machen musst und sie einfach mit einem nassen Schwamm reinigen kannst.

  • praktische Umhängetasche
  • ursprünglich im 19. Jahrhundert von Postboten genutzt
  • lockere Alternative zu Aktentasche
Aktentasche

Herren-Aktentasche - Der Klassiker fürs Büro

Der Trend, dass Männer zur Tasche greifen hat sich besonders in den letzen Jahren immer mehr durchgesetzt. Vor einigen Jahren jedoch sah die Welt noch ganz anders aus, da Taschen eher mit Frauenmode in Verbindung gesetzt wurden. Eine Taschenart jedoch ist seit Jahrzehnten auch in der Männerwelt so gefragt, wie bei Frauen: die Handtasche.

Die Rede ist von der klassischen Herren-Aktentasche. Sie überzeugt mit hoher Funktionalität und bietet geordneten Stauraum für Unterlagen, Notebooks, Stifte und alles was du sonst im Büro gebrauchen kannst. Die Aktentasche lässt sich gut mit der Messenger Bag vergleichen, wobei sie noch häufiger im Büro und seltener bei Casual Anlässen genutzt wird. Doch welcher Typ Taschenträger bist du? Rein optisch betrachtet fallen zwei Gattungen besonders auf.

Die klassische Leder-Aktentasche ist seit jeher ein elegantes Accessoire für jeden Businesslook. Üblicherweise wird sie in der Hand über ihre zwei Tragegriffe und seltener mit dem Schultergurt getragen. Besonders Vorteilhaft bei der Lederaktentasche ist ihre enorme Langlebigkeit. So kommt es nicht selten vor, dass sie über das gesamte Berufsleben hinweg als treuer Begleiter dient. Die Wahl der Farbe ist selbstverständlich Geschmacksache, jedoch empfehlen wir besonders bei Businessanlässen auf klassische Farben wie braun oder schwarz zu setzen.

Wenn du jedoch eher der Casual Typ bist und lieber etwas legerer im Büro erscheinst, dann könnte eine moderne Aktentasche aus Canvas besser zu dir passen. Ein erster Vorteil in Sachen Komfort ist der abnehmbare Schultergurt, über den die meisten moderneren Aktentaschen standardmäßig deutlich häufiger verfügen, als die klassischen Ledervarianten. Auch der Innenraum fällt häufig mit einer Vielzahl von Innentaschen und gepolsterten Laptopfächern bei den modernen Aktentaschen funktioneller aus.

Wofür du dich letztlich entscheidest ist selbstverständlich dir überlassen. Jedoch solltest du dich beim Kauf deiner neuen Herren Aktentasche neben der Auswahl des Materials besonders auch über die hochwertige Verarbeitung vergewissern.

  • klassische Tasche fürs Büro
  • ursprünglich im 19. Jahrhundert von Postboten genutzt
  • lockere Alternative zu Aktentasche
Tote Bag

Tote Bag - die Alternative in der Stadt und beim Einkaufen

Wenn von der Tote Bag die Rede ist, dann wissen viele Männer überhaupt nicht was gemeint ist. Nein es handelt sich nicht um eine komplett neue Taschenart die erst vor kurzem herausgekommen ist. "To tote" ist der englische Begriff für tragen, also wie der Name schon verrät, handelt es sich bei der Tote Bag um eine einfache und unkomplizierte Tragetasche.

Dass sie als Männer-Tasche erst jetzt langsam an Bekanntheit gewinnt ist wirklich sehr schade. Die Frauenwelt hingegen profitiert nämlich schon seit Jahren von den Vorteilen der Tote Bag. Da sie unglaublich praktisch zum Einkaufen und für Erledigungen in der Stadt ist, wurde sie schließlich auch bei den Männern in den letzten Jahren immer populärer.

Dies haben auch diverse Modelabels bemerkt und bringen immer neue und maskulinere Tode-Modelle für Männer auf den Markt. Die Tode Bag kennzeichnet sich generell durch ihren großen simpel gehaltenen Innenraum und ihre Silhouette, die mit einer üblichen Einkaufstüte vergleichbar ist.

Die mittlerweile so gehypte Tote Bag gab es jedoch schon vor vielen Jahren. Die sogenannte "Jutetasche" wurde zum politisches Statement für den fairen Handel und sollte auf den ökologischen Missstand hinweisen. Heutzutage ist sie einfach ein praktisches Accessoire und gilt als umweltfreundliche Alternative zur Plastiktüte.

  • moderne Tragetasche
  • ideal zum Einkaufen oder für die Stadt
  • auch als Shopper bekannt

2. Materialien im Überblick

Bei der Kaufentscheidung spielt nicht nur die Art der Tasche, sondern auch das Material eine wichtige Rolle. Dabei gibt es große Unterschiede und auch wichtige Fakten die Interessierte vor dem Kauf beachten sollten.

Canvas

Baumwolle / Canvas

Der Begriff Canvas beschreibt Baumwolle(ursprünglich Hanf), die durch ein enges Webmuster zu einem festen und sehr widerstandsfähigen Stoff gewoben wird. Ein großer Vorteil von Canvas ist die enorme Belastbarkeit. Das Material hält hohes Gewicht aus und hat die praktische Eigenschaft, dass die Fasern bei Kontakt mit Wasser aufquellen und sich das Gewebe schließt. Aus diesem Grund ist Canvas wasserabweisend und eignet sich ideal für die Herstellung von Taschen oder auch Rucksäcken.

Durch seine sehr steife Struktur wird Canvas außerhalb von Accessoires nicht in der Mode genutzt. Lediglich bei Stoffschuhen kommen die positiven Eigenschaften noch häufig zur Geltung. Der deutsche Ausdruck für Canvas ist Leinwand. Dies verrät auch einen ursprünglichen Verwendungszweck für das strapazierfähige Material.

Künstler nutzen den Stoff, da er sich straff auf Holzrahmen spannen lässt und die natürliche Oberflächenstruktur einen eigenen Look kreiert. Ebenso beliebt war Canvas in der traditionellen Seefahrt. Durch die hohe Reißfestigkeit und die Verträglichkeit mit Salzwasser war der Naturstoff für große Segel perfekt.

Ein Nachteil von Canvas ist, dass der Stoff bei zu viel Wasser durchlässig wird. Dadurch ist der Inhalt bei sehr starkem Regen nicht mehr geschützt. Um dieses Problem zu lösen, gibt es aber viele Hersteller die ihre Canvas Taschen einer zusätzlichen Oberflächenbehandlung unterziehen, wodurch das Material noch robuster und vollständig wasserdicht wird. Zusätzlich sind Canvas Taschen schwerer sauber zu halten, als die Alternativen aus Leder, Nylon oder Polyester.


  • sehr widerstandsfähig
  • wasserabweisend
  • hohe Belastbarkeit
  • bei starkem Regen wasserdurchlässig
  • hohes Eigengewicht
Leder

Leder

Bei der Taschenproduktion gehört Leder zu den beliebtesten Materialien. Am häufigsten wird dafür Rindsleder genutzt. Besonders hochwertige Ledertaschen sind meist aus Kalbsleder gefertigt. Die Vorteile von Leder liegen auf der Hand. Es ist sowohl robust und langlebig, aber auch elegant und zeitlos. Zusätzlich lässt sich das Material einfach reinigen und sieht gealtert zum Teil sogar besser aus als neu.

Leder besteht aus einer glatten Oberfläche auf der Außenseite(Narbenseite) und einer raueren Innenseite(Fleischseite). Zudem wird es bei der Produktion gegerbt. Hier ist es wichtig sich zu informieren, ob das Leder der Tasche pflanzlich oder mit Chrom gegerbt wurde.

Die Chromgerbung ist nicht so aufwendig und deutlich günstiger, aber bringt einige gravierende Nachteile mit sich. So werden bei der Gerbung Chrom- und Aluminiumsalze sowie einige weitere Chemikalien verwendet, die belastend für die Umwelt sind. Außerdem bleiben bei dieser Art der Gerbung nicht selten Rückstände von hochgiftigen Chromverbindungen im Leder, die bei Hautkontakt krebserregend oder sogar erbgutschädigend sein können. Daher sollte jeder der an einer Ledertasche interessiert ist, lieber etwas mehr Geld ausgeben und sich für eine pflanzlich gegerbte Tasche aus Leder entscheiden.

Als Nachteil kann genannt werden, dass Leder ohne zusätzliche Imprägnierung nicht wasserfest ist und regelmäßig gepflegt werden muss.


  • elegant und zeitlos
  • robust und langlebig
  • Alter kann positiv auf die Optik wirken
  • ohne Imprägnierung wasserdurchlässig
  • regelmäßige Pflege notwendig
Nylon

Nylon

Ein relativ modernes Material für Taschen ist Nylon. Die Kunstfaser aus Polyamid ist extrem leicht und flexibel. Dies sind auch die größten Vorteile des synthetischen Materials und gleichzeitig der Grund warum es immer häufiger für Taschen genutzt wird. Eine Tasche aus Nylon hat nahezu kein Eigengewicht und kann klein gefaltet überall verstaut werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass Nylon vollständig wind- und wetterfest ist. Auch bei Regen hält eine Nylontasche den Inhalt trocken. Die glatte Oberfläche lässt sich einfach reinigen und überzeugt durch eine angenehme Haptik.

In den meisten Fällen wird Nylon allerdings eher für sportliche Taschen genutzt und ist damit zum Beispiel für den Einsatz im Büro nicht so gut geeignet.


  • nahezu kein Eigengewicht
  • widerstandsfähig und sehr flexibel
  • lässt sich klein falten
  • nicht vollständig wasserdicht
  • kann durch Sonne verfärben
Polyester

Polyester

Wie auch Nylon ist Polyester eine synthetische Kunstfaser. Die beiden Materialien sind sich in vielen Eigenschaften sehr ähnlich. So überzeugen beide Stoffe durch ihre Reißfestigkeit und Leichtigkeit.

Im Unterschied zu Nylon ist Polyester allerdings noch wasserabweisender und atmungsaktiver und kann in einer Mischung mit Polyurethane als vollständig wasserdicht bezeichnet werden. Diese Mischung wird häufig für Gummistiefel oder Regenmäntel verwendet, aber zum Beispiel auch für die enorm regentauglichen RAINS Taschen. Ein weiterer Vorteil von Polyester ist die hohe Form- und Hitzebeständigkeit.


  • mit Polyurethane vollständig wasserfest
  • sehr leicht und pflegeleicht
  • hohe Reißfestigkeit
  • wird aus Erdöl hergestellt
  • potentiell reizend für die Haut

3. Pflegetipps - so hältst du deine Taschen sauber

Die meisten Männer sind durch die anspruchsvolle Pflege ihrer Anzugsschuhe schon einiges gewöhnt und wissen was sie bei der Reinigung der verschiednen Materialien beachten müssen. Schon mal vorweg: keine Sorge, Taschen sind in ihrer Reinigung deutlich weniger Pflegeintensiv als Herrenschuhe.

Leder Material

Reinigung von Ledertaschen

Bei Leder spielt neben der Reinigung vor allem das Thema Pflege eine wichtige Rolle. Die Reinigung ist wie bei der Baumwolltasche relativ einfach, mit der einzigen Ausnahme, dass du eine Ledertasche auf keinen Fall in die Waschmaschine legen solltest. Bei Flecken kannst du zuerst wie im vorherigen Abschnitt schon beschrieben einfach mit einem sauberen feuchten Tuch über die schmutzige Stelle gehen, bis der Bereich leicht angefeuchtet ist. Sollte der Fleck jedoch hartnäckiger sein, trage ein wenig Lederreiniger auf ein Tuch auf und arbeite die Lösung in den Fleck ein.

Nach einer Einwirkzeit von 2-5 Minuten kannst du mit einem feuchten Lappen über die Stelle fahren, bis die Rückstände des Reinigungsmittels weg sind. Anschließend einfach den feuchten Bereich mit einem trockenen Tuch abtupfen. Alles was du jetzt noch machen musst, sind ca. 30 Minuten warten bis die Ledertasche getrocknet ist und du das Resultat begutachten kannst.

Du hast keinen Lederreiniger? Hier ein passendes Hausmittel: Nimm einfach ein paar Tropfen milde Seife zur Hand und mische sie mit parfümfreiem Geschirrspülmittel und etwas Wasser.

Machen wir weiter mit dem Punkt Pflege. Damit deine frisch gereinigte Ledertasche nun nicht austrocknet, verwendest du am besten Lederfeuchtigkeitspflege. Arbeite die Pflege mit einem trockenen Tuch in kreisenden Bewegungen in das Material ein. Alternativ kannst du dafür auch gewöhnliche milde Feuchtigkeitscreme verwenden.

Sobald du den Eindruck bekommst, dass deine Tasche zu matt oder rau erscheint, bietet sich eine Pflege mit herkömmlicher Feuchtigkeitscreme an.

Abschließend ist es sehr empfehlenswert das Leder mit einem weichen Tuch zu massieren. Damit hilfst du der Taschenoberfläche das Pflegemittel richtig anzunehmen und den Glanz der Tasche wiederherzustellen.

Canvas

Reinigung von Taschen aus Canvas/Baumwolle

Wenn du eine Tasche aus Baumwolle besitzt ist dir bestimmt schon aufgefallen, dass sie sehr empfindlich für Schmutz ist und sofort Fussel und Staub auf dem Stoff sichtbar werden. Besonders Vorteilhaft an Baumwolle ist jedoch, dass du es ohne großen Aufwand sehr schnell reinigen kannst. Bei Schmutzflecken kannst du dir einfach einen Schwamm mit etwas lauwarmen Wasser und einer milden Seife zur Hand nehmen und sanft über die betroffene Stelle gehen.

Aber was, wenn dir ein größeres Missgeschick passiert und der Schwamm alleine nicht mehr ausreicht? Auch das ist kein Problem, denn:

Baumwolltaschen können ohne Probleme bei 30 Grad im Schonwaschgang in der Waschmaschine gewaschen werden.

Falls es dir jedoch nur darum geht den Staub, der sich so gerne auf der Oberfläche von Baumwolltaschen absetzt zu beseitigen, dann empfehlen wir dir die gute alte Fusselrolle. Hiermit erzielst du wunderbare Ergebnisse und deine Tasche erscheint fast wie neu.


Nylon Material

Reinigung von Taschen aus Nylon

Eine Nylontasche ist Segen wenn es um die Reinigung geht, denn sie sind generell sehr widerstandsfähig gegen Schmutz. Mit dem synthetischen Stoff Nylon musst du übrigens auch keine Angst vor Mottenangriffen haben, denn auf dem Nahrungsplan der kleinen Insekten stehen ausschließlich organische Stoffe. Falls du jedoch trotzdem mal einen Fleck auf deiner Nylontasche vorfinden solltest, dann kannst du sie ganz einfach per Handwäsche in einem lauwarmen Wasserbad wieder sauber kriegen. Als kleines Hilfsmittel dient ein mildes Putzmittel wunderbare Dienste. Nach der Reinigung kannst du die Tasche einfach an der Luft trockenen lassen.


Polyester Material

Reinigung von Taschen aus Polyester

Polyester verhält sich im gesamten ähnlich wie Nylon. Ein Unterschied ist, dass sich Polyester eher Atmungsaktiver und zugleich wasserweisender verhält. Hier kannst du deine Tasche aus Polyester bei Fleckenproblemen ganz einfach mit einem feuchten Lappen und Shampoo reinigen. Falls es sich um schlimmere Flecken handelt, so ist ein wunderbares Hausrezept handelsübliches Backpulver.

Streue einfach eine kleine Menge Backpulver auf eine betroffene schmutzige Stelle und reibe es mit ein wenig Wasser ein. Nach 1-2 Stunden Einwirkzeit lässt sich der Fleck mit Leichtigkeit aus dem Stoff entfernen.


Wie bei allen Bereichen der Mode, gibt es auch bei Herrentaschen immer wieder neue Trends. Die Trends drücken sich sowohl in Farben, Materialien oder auch Taschenarten aus.

Welche Farben gehen immer?

Die einfache Antwort darauf ist schwarz. Schwarze Taschen sind zeitlos und passen zu wirklich jedem Outfit. Sie wirken elegant, ziehen dabei nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich und komplettieren einen Look ideal. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Aktentasche, Messenger oder Weekender handelt.

Eine weitere zeitlose Farbe für Herren Umhänge- und Aktentaschen ist braun. Braune Ledertaschen stehen für klassisches Stilbewusstsein und sind vor allem für's Büro gut geeignet. Beachten solltest du allerdings, dass eine braune Tasche nicht zu jedem Outfit passt.

Weitere sinnvolle Tipps zum Taschenkauf findest du übrigens auch hier

Bei schwarzer Kleidung sind braune Taschen mit Vorsicht zu genießen.

Was ist mit bunteren Farben?

Natürlich gibt es Taschen für Männer auch in sämtlichen anderen Farben. Bei allem außer schwarz solltest du jedoch beachten, dass dein Outfit farblich zu der Tasche passt.

Besonders bei Looks ohne knallige Farben kann mit einer bunten Tasche ein guter Akzent gesetzt werden.

Saisonal lässt sich sagen, dass im Sommer eher Pastelltöne gut ankommen während im Winter kräftigere, dunklere Farben getragen werden.

Herschel Duffle Tasche

Infografik

Alles wichtige zum Thema Taschen für Männer haben wir auf einer Infografik zusammengefasst. Sehr gerne kannst du diese teilen oder auf deinem Blog verwenden.


6. Inspirationen

Auch wenn die Funktionalität nicht zu unterschätzen ist, überzeugen auch Herren Taschen hauptsächlich durch ihr Äußeres. Hier folgen noch einige Bilder zur Inspiration. Ich hoffe wir konnten euch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Taschenarten sowie Materialien nahebringen.

Über Feedback zu dem Artikel oder eure persönlichen Erfahrungen beim Taschenkauf würden wir uns sehr freuen!

Teile diesen Beitrag