Die richtige Routine für einen gepflegten Bart <div class='second-title'>Reinigung, Pflege und Styling</div>

Bart ist im Trend – und das bedeutet natürlich auch, dass viele Männer sich zum ersten Mal an einen (Voll-)Bart heranwagen. Doch mit „einfach wachsen lassen“ ist es nicht getan, wenn man einmal über das Dreitagebart-Stadium hinaus ist. Nicht nur für Bart-Neulinge, sondern auch für langjährige Bartträger gibt es deshalb hier einige Tipps für den Alltag, um ohne großen Aufwand einen gepflegten und attraktiven Bart zu erhalten.

Die richtige Reinigung – für gepflegtes Barthaar und geschmeidige Haut

Bei den meisten Bärten ist es nicht nötig, täglich das volle Waschprogramm zu absolvieren. Es genügt, den Bart mit warmem Wasser zu reinigen. In regelmäßigen Abständen, meist alle zwei bis drei Tage, sollte jedoch spezielle Bartseife oder -waschgel verwendet werden, um das Barthaar und die Haut sanft und gründlich zu reinigen. Hier bieten sich je nach persönlicher Präferenz zum Beispiel Beard Wash von Brooklyn Soap Company oder das Beard Wash der Marke Oak an. Wie häufig der Bart letztendlich gewaschen werden muss, ist individuell verschieden und hängt mit der Talgproduktion der Haut zusammen. Zu häufiges Waschen kann Haut und Bart austrocknen, bei zu seltener Reinigung können Juckreiz und Schuppen auftreten. Wer hier einfach auf die Reaktionen seines Körpers achtet, merkt schnell, welche Waschroutine die richtige für ihn ist.

Effektive Bartpflege ohne großen Aufwand

Um kratziges, stumpfes Barthaar zu vermeiden, muss an die regelmäßige Pflege gedacht werden. Wie beim Waschen ist es hier wichtig zu beobachten, wie der Bart auf die Pflege anspricht und dementsprechend öfter oder seltener zur Bartpflege zu greifen. Hauptfunktion der Pflegeprodukte ist es, den Bart mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihn weich und gesund zu halten – und natürlich die Optik zu optimieren, denn gesundes Barthaar sieht auch glänzend aus. Ein Basic-Produkt, das für viele Männer nicht mehr wegzudenken ist, ist Bartöl. Bereits wenige Tropfen, kurz in den Händen verteilt und dann gleichmäßig ins Barthaar einmassiert, sorgen für Glanz und Geschmeidigkeit. Weniger ist hier mehr: Sparsame Dosierung lässt nicht nur das Öl länger halten, sondern verhindert auch speckigen Glanz. Eine kleinere Menge wird von Barthaar und Haut einfach aufgenommen und erfüllt bereits voll den erwünschten Pflegeeffekt.

Bei der Selektion des persönlichen Bartpflegeöls hat man die Qual der Wahl. Hochwertige Marken wie beispielsweise Beardbrand, Oak oder Brooklyn Soap Company haben alle eine eigene Reihe an Ölen. Für die Entscheidung wichtig ist neben den Inhaltsstoffen auch der Geruch, schließlich ist der Bart ja Nachbar der Nase und kommt auch anderen Menschen gerne mal etwas näher. Falls Öl doch nicht das Richtige sein sollte, gibt es natürlich Alternativen: Beard Balm von der Marke Brooklyn Soap Company etwa pflegt den Bart ebenso gründlich und ist durch seine festere Konsistenz besonders leicht zu dosieren. Durch die enthaltenen Kräuterextrakte und Öle wird dabei auch gleich der Bartwuchs stimuliert. Wer viel unterwegs ist, kann dieses Wundermittel aus der Dose einfach einstecken und muss sich dabei keine Sorgen um Zerbrechen oder Auslaufen machen.

Beardbrand Spiced Citrus

Tipps für Vollbart und Schnurrbart

Wer bereits einen etwas längeren Bart vorweisen kann, kann sich mit einer Bartbürste viel Gutes tun. Durch das Bürsten sieht der Bart gepflegt aus, gleichzeitig wird die Talgproduktion der Haut angeregt und die Feuchtigkeit im selben Schritt im Bart verteilt, was trockenes Haar vermindert. Für den perfekt geformten Schnurrbart empfiehlt sich Bartwachs, das Halt und Pflege garantiert. Das möchte man natürlich immer griffbereit haben, deshalb bietet es die Marke Brooklyn Grooming in der Dose und Beardbrand als praktischen Stick an.

Diese Tipps zeigen, dass Bartpflege ohne viel Zeitaufwand und unzählige Produkte einfach in den Alltag integriert werden kann. Mit regelmäßiger Pflege und wenigen ausgewählten Produkten kann jeder Mann den perfekten Bart erreichen!

Ähnliche Beiträge

Brooklyn Soap Company6. März 2017 Hinter der MarkeBrooklyn Soap Company Die im Jahr 2012 gegründete Brooklyn Soap Company bietet mit ihren ökologischen Produkten, die speziell auf die Bedürfnisse der Männerhaut abgestimmt sind, eine Pflegeserie für die...
Männer Gesichtsreinigung10. Oktober 2017 RatgeberGesichtsreinigung für Männer Eine regelmäßige und effektive Gesichtsreinigung zahlt sich durch ein gesundes und strahlendes Hautbild aus. Für alle Männer, die Pickel, ein glänzendes Gesicht oder durch trockene Haut...
Feuerwerk1. Januar 2017 RatgeberNeujahresvorsätze umsetzen Alle Jahre wieder fassen wir zum Jahresende die besten Vorsätze. Aufhören zu rauchen, abzunehmen, erfolgreicher im Beruf zu werden, mehr Zeit für die Freundin zu haben. Und dann? Im Januar...
Sa.al&Co9. Januar 2017 RatgeberDer Männerpflege Guide Zur täglichen Pflegeroutine für den Mann gehört ein wenig mehr als nur Wasser, Seife und Zahnpasta. Männerhaut ist 15 bis 20 Prozent dicker als Frauenhaut. Daher sollten Männer eine...